Was kostet Schule?

Bei den Bildungsausgaben liegt Brandenburg zwischen Mittelfeld und letztem Viertel

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Was kostet eigentlich die Schule? Bildungsministerin Martina Münch (SPD) hat jetzt eine vergleichende Übersicht präsentiert, welche eine Antwort auf diese Frage zumindest umreißt.

Ihre Angaben beziehen sich jedoch auf das Schuljahr 2008 / 2009, teilte sie in ihrer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage mit. Insofern besitzen die Relationen Gültigkeit, die reinen Summen liegen derzeit vor allem durch das Ansteigen von Lehrergehältern allerdings schon wieder höher.

Demzufolge gibt Brandenburg für einen Schüler an Grundschulen im Schnitt 4000 Euro aus und liegt damit auf dem zweitschlechtesten Platz im Bundesvergleich. Lediglich Nordrhein-Westfalen, das 3900 Euro je Grundschüler und Jahr aufwendet, schneidet noch schlechter ab. Sämtliche Ostländer zahlen hier bedeutend mehr: Sachsen 4800 Euro, Sachsen-Anhalt 4900, und Thüringen zahlt sogar 5200 Euro jährlich für jeden Grundschüler.

Besser fällt die Platzierung des Landes bei Schulen mit m...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.