Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Jubel für den neuen Staat

Südsudan erklärte offiziell die Unabhängigkeit vom Norden

In Afrika ist ein neuer Staat entstanden: Südsudan erklärte sich am Samstag offiziell für unabhängig vom Norden und feierte in der Hauptstadt Juba seine Staatsgründung. Das größte Land auf dem afrikanischen Kontinent ist nun nach jahrzehntelangem Bürgerkrieg geteilt.

Juba (AFP/ND). Der Festakt zur Staatsgründung hatte am Sonnabend stattgefunden. »Wir, die demokratisch gewählten Vertreter des Volkes, erklären Südsudan auf der Grundlage des Willens der Bevölkerung und des Ausgangs des Referendums zur Unabhängigkeit hiermit zu einer unabhängigen und souveränen Nation«, verlas Parlamentspräsident James Wani Igga die Erklärung. Die neue Regierung werde sich an den Werten Gerechtigkeit, Freiheit und Gleichheit orientieren und »freundschaftliche Beziehungen mit allen Ländern, auch mit Sudan« aufbauen. Die junge Nation strebe an, bald vollwertiges...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.