Martin Kröger 19.07.2011 / Berlin / Brandenburg

Ver.di: Mehr als 700 Stellen fehlen in Finanzämtern

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di schlägt Alarm. Denn den Berliner Finanzämtern fehlten nach Gewerkschaftsangaben zu Beginn dieses Jahres mehr als 700 Stellen, was in etwa der gemeinsamen Personalstärke der Finanzämter in Prenzlauer Berg, Wilmersdorf und Zehlendorf entspricht. Grundlage für den Fehlbedarf sind Berechnungen der Senatsverwaltung für Finanzen, die nach bundeseinheitlichen Standards vorgenommen werden: Demnach benötigen die Finanzämter in Berlin 6720 Stellen, im Landeshaushalt ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: