Krankenkassen wollen Beitrag senken

Berlin (dpa/ND). Erwartete Milliardenreserven im Gesundheitsfonds heizen die Debatte über eine Beitragssenkung bei der gesetzlichen Krankenversicherung an. Die Krankenkassen pochen darauf, überschüssiges Geld nicht anzusparen. Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hält hingegen längerfristig sogar höhere Beiträge für nötig.

Montgomery nannte als Hauptgründe für höhere Ausgaben den medizinischen Fortsc...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.