Grande Dame

  • Von Gerhard Dilger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Den Freunden Lateinamerikas ist sie schon lange ein Begriff: Susana Baca, die Grande Dame der afroperuanischen Musik. Nun hat Ollanta Humala, der neue, linke Präsident Perus, die 67-Jährige zur Kulturministerin des Andenlandes gekürt. Damit wird Susana Baca als erste Schwarze in der Geschichte Perus ein hohes Regierungsamt bekleiden.

»Ich werde dafür arbeiten, dass die Kultur nicht nur etwas für das Vergnügen Wohlhabender ist, sondern dass sie demokratisch ist und alle erreicht«, sagte Baca in einem Radiointerview. »Wir Afroperuanerinnen müssen in der Politik mitmachen.« Immerhin ein Zehntel der 30 Millionen Peruaner hat afrikanische Wurzeln.

Geboren...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.