Werbung

Feuer zerstört Wohnhaus

(dpa). Bei einem Großbrand in einem fünfstöckigen Wohnhaus im Stadtteil Gesundbrunnen mussten am Dienstag acht Menschen aus ihren Wohnungen gerettet werden. Verletzt wurde bei dem Brand aber niemand. Das Feuer war im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen und hatte sich ins obere Stockwerk gefressen, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Auch das Dachgeschoss geriet dabei in Flammen. 110 Einsatzkräfte waren für die Löscharbeiten vor Ort.

Sie dauerten auch Stunden später noch an. Wegen des starken Rauches wurden zwischenzeitlich auch die Anwohner auf der Straße über Lautsprecher aufgefordert, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten, wie der Sprecher berichtete. Wie das Feuer ausbrechen konnte, war noch unklar.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung