Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wolfsburgs Trainer Magath zeigt Nerven

Mehrere Bundesligisten sind noch mit Personalsorgen und internen Querelen beschäftigt

  • Von Nikolaj Stobbe, SID
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Nicht alle Bundesligaklubs sehen dem Start optimistisch entgegen. Den 1. FC Nürnberg plagen Personalsorgen wegen Verletzungen, ebenso Werder Bremen und die Stuttgarter. In Augsburg wird die Suspendierung von Torjäger Michael Thurk heiß diskutiert. Und Felix Magath zeigt zwei Tage vor dem Ligastart des VfL Wolfsburg Anzeichen von Panik: Der Meistertrainer entmachtete am Donnerstag überraschend Kapitän Marcel Schäfer.

Das Pokal-Aus beim Viertligisten RB Leipzig hat Felix Magath gar nicht geschmeckt. Vor dem Start in Köln musste also ein Sündenbock her – und es traf den Kapitän. Marcel Schäfer, eigentlich als Musterprofi bekannt, dürfte die Entscheidung mit der Faust in der Tasche zur Kenntnis genommen haben. »Er hat es sehr gut gemacht in der vergangenen Saison, sonst hätten wir den Klassenerhalt nicht geschafft. Aber nach der Leistung im Pokalspiel sehe ich mich gezwungen, Veränderungen in der Mannschaft vorzunehmen«, so Magath. Er w...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.