Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Teamgold bei Dressur-EM in weiter Ferne

Erste deutsche Reiter patzen in Rotterdam

Deutschland hat bei der Dressur-Europameisterschaft in Rotterdam die ersehnte Goldmedaille aus dem Blick verloren. Der Hagener Christoph Koschel patzte im Mannschaftswettbewerb mit dem zehn Jahre alte Donnperignon und holte nur 71,444 Punkte. Zuvor hatte Helen Langehanenberg aus Havixbeck mit dem Hengst Damon Hill mäßige 71,079 Punkt...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.