Werbung

STARporträt

Julianne Moore

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

In ihrer 20-jährigen Filmkarriere hat die US-amerikanische Schauspielerin (Foto: AFP), geboren am 3. Dezember 1960 in Fayetteville/North Carolina, gut 50 Rollen gespielt, wobei stark psychisch akzentuierte den Vorrang hatten – in Independent- wie in Großproduktionen. In Robert Altmans »Short Cuts« (1993) etwa – als vom Ehemann terrorisierte Malerin –, oder Frau eines sterbenden Familienpatriarchen in Paul T. Andersons »Magnolia« (1999), sowie einsame Mutter mit einem behinderten Kind in »Schiffsmeldungen« (2001) von Lasse Hallström. Zu ihren Blockbustern gehören »Vergessene Welt: Jurassic Park« (1997), wo sie als Paläontologin die Saurier erforschen will, und in »Hannibal« (2001) löste sie Jodie Foster in der Rolle der FBI-Agentin Clarice Sterling ab. Neben ihrer umfangreichen Filmarbeit ist Julianne Moore auch in zahlreichen Bühnenstücken und TV-Serien aufgetreten.

Jetzt ist sie in »Crazy, Stupid, Love« als Ehefrau und Mutter, die sich scheiden lassen will, zu sehen. R.B.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!