Werbung

S-Bahn fährt bald öfter zum Flughafen

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

(ND-Kammer). Bei der S-Bahn entspannt sich die Lage: Ab 24. Oktober wird die Linie S 45 zwischen Südkreuz und Schönefeld wiederbelebt. Sie war vor zwei Jahren auf dem Höhepunkt der S-Bahn-Krise wegen Wagenmangels eingestellt worden. Zusammen mit der Linie S 9 soll die S 45 ab Oktober wieder einen Zehn-Minuten-Takt zum südlichen Berliner Airport gewährleisten. »Wir halten an dem Ziel fest, Schritt für Schritt zum vollständigen Angebot zurückzukehren«, so S-Bahn-Geschäftsführer Peter Buchner. Derzeit kann das Unternehmen 459 Doppelwagen einsetzen, Ende Oktober sollen es 480 sein.

Eine kleine Verbesserung ist bereits zum Schulbeginn eingetreten. Auf der S 7 sind seit Montag zwischen Ahrensfelde und Potsdam wieder die Züge mit acht Wagen unterwegs. Damit sollen die Engpässe auf der parallelen Regionalbahnstrecke im Grunewald, die wegen Bauarbeiten gesperrt ist, ausgeglichen werden. Mit Ende der Arbeiten werden die zusätzlichen Wagen von der S 7 wieder abgezogen, um die S 1 zwischen Frohnau und Wannsee zu verstärken. Dort sind derzeit die Züge nur mit vier Wagen unterwegs, dann werden es wieder sechs sein. Die S-Bahn will auch den Verkehr auf der S 5 verstärken, wenn die BVG vom 12. September bis 20. Oktober wegen Bauarbeiten den Abschnitt der U 5 zwischen Elsterwerdaer Platz und Wuhletal sperrt.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!