Andreas Fritsche 19.08.2011 / Berlin / Brandenburg
Brandenburg

Platz für Sportflugzeuge und Bomber

In Selchow entsteht für 27 Millionen Euro ein neues Gelände für die Luftfahrtausstellung ILA

Passagiermaschinen und Sportflugzeuge werden zwar auch gezeigt. Jagdflieger, Bomber und Kampfhubschrauber sind jedoch bei der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in der Überzahl. Seine Genossen protestierten immer wieder dagegen, dass in Schönefeld Kriegsgerät zur Schau gestellt und gehandelt wird. Gestern setzte Berlins Wirtschaftssenator Harald Wolf (LINKE) gemeinsam mit dem brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD) den symbolischen ersten Spatenstich für ein neues ILA-Gelände. Es befindet sich am Rand von Selchow in unmittelbarer Nähe der Flughafenbaustelle.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: