Irreality-TV

FAKTENcheck: Neu entdeckte Indigene?

  • Von Norbert Suchanek
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

»Erleben Sie, wie die »Extrem-Reisenden« Mark Anstice und Olly Steeds zu einzigartigen Expeditionen zu einigen der entferntesten Orte der Erde aufbrechen und in Kulturen mit Stammeskrieg, Kannibalismus, Zauberei und Hexerei eintauchen.« So kündigt der auf Wissensvermittlung spezialisierte Pay TV-Sender Discovery Channel seine gleichfalls bei der BBC ausgestrahlte Doku-Serie »World's Lost Tribes« an, in der uns »Entdecker« Mark und »investigativer Journalist« Olly angeblich von der Welt vergessene Ureinwohner-Stämme ins Wohnzimmer bringen.

Die Zuschauer werden allerdings hinters Licht geführt – auf Kosten des Ansehens von Indigenen. Dies zumindest wirft ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 296 Wörter (2186 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.