Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Irreality-TV

FAKTENcheck: Neu entdeckte Indigene?

  • Von Norbert Suchanek
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

»Erleben Sie, wie die »Extrem-Reisenden« Mark Anstice und Olly Steeds zu einzigartigen Expeditionen zu einigen der entferntesten Orte der Erde aufbrechen und in Kulturen mit Stammeskrieg, Kannibalismus, Zauberei und Hexerei eintauchen.« So kündigt der auf Wissensvermittlung spezialisierte Pay TV-Sender Discovery Channel seine gleichfalls bei der BBC ausgestrahlte Doku-Serie »World's Lost Tribes« an, in der uns »Entdecker« Mark und »investigativer Journalist« Olly angeblich von der Welt vergessene Ureinwohner-Stämme ins Wohnzimmer bringen.

Die Zuschauer werden allerdings hinters Licht geführt – auf Kosten des Ansehens von Indigenen. Dies zumindest wirft ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.