Irritationen um Rahman

USA melden Tod des Al-Qaida-Führers / Pakistan äußert Zweifel

Fast vier Monate nach dem Tod von Osama bin Laden in Pakistan haben die USA einen neuen Erfolg im Kampf gegen Al Qaida vermeldet.

Washington/Peshawar (AFP/ND). Die Nummer zwei des Terrornetzwerkes, Attija Abdel Rahman, sei in Pakistan getötet worden, teilte ein ranghoher US-Regierungsvertreter am Wochenende in Washington mit. In Pakistan gab es allerdings Zweifel am Tod Rahmans, der auch eine Ende April aufgeflogene Düsseldorfer Terrorzelle gesteuert haben soll.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: