Werbung

Deutsche wurden verschleppt

Afghanische Behörden zu zwei Vermissten

Kabul (AFP/ND). Die beiden in Afghanistan vermissten Deutschen sind nach Angaben der afghanischen Behörden von Rebellen verschleppt worden. »Wir wissen, dass sie von Aufständischen entführt wurden«, sagte der Polizeichef der Provinz Parwan, Scher Ahmed Maladani, am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Die Männer werden nach Geheimdienstangaben ständig verlegt, ein Befreiungsversuch lief deshalb ins Leere. Ein hochrangiger Mitarbeiter des afghanischen Geheimdienstes, der nicht namentlich genannt werden wollte, sagte AFP, die beiden Deutschen seien von einer Gruppe islamistischer Aufständischer verschleppt worden, die nicht direkt zu den Taliban gehöre. Ein Sprecher der Taliban hatte zuvor versichert, dass ihm nichts über das Verschwinden der beiden Deutschen bekannt sei. Die Provinz Parwan gilt als für afghanische Verhältnisse relativ sicher.

Die beiden Männer waren nach afghanischen Polizeiangaben vor anderthalb Wochen beim Bergsteigen im nördlich der Hauptstadt Kabul gelegenen Salang-Gebirge verschwunden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!