Spektakulär

Rüdiger Nehberg verbindet seit 30 Jahren Abenteuer und Menschenrechtskampf

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Man setze sich irgendwo auf der Welt an eine Kreuzung, warte 24 Stunden – garantiert kommt ein Deutscher daher. Zu Fuß, auf dem Rad oder auf dem Zahnfleisch. Einmal kurz nach Bali und dann 40 Jahre lang Vorträge an der Paderborner Volkshochschule über den Zauber Südostasiens. Und an Abenteuern höchstens noch eine schiefe Krawatte kurz vor Bürostundenbeginn oder mal ganz scharfen Senf zum Würstchen. Hochkonjunktur hat noch River Rafting – ein kalter Spritzer Wasser in die innere Leere ...

Anders Rüdiger Nehberg, Deutschlands bekanntester Abenteurer. Sir Vival. Der Mann baute sich in Hamburg eine bürgerliche Bäckerei-Existenz auf – die ihm Fessel wurde und R...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.