Holter: Linke für SPD attraktiver als CDU

Helmut Holter
Helmut Holter

Schwerin (dpa) - Optimistisch ist der Spitzenkandidat der Linken in Mecklenburg-Vorpommern, Helmut Holter, am Sonntag wählen gegangen. »Ich bin optimistisch, dass wir auf über 17 Prozent kommen«, sagte er zum Wahlziel seiner Partei. Holter strebt die Rückkehr zur Regierungsbeteiligung an. Die Linke sei der attraktivere Koalitionspartner für den Favoriten SPD, sagte er.
»Wahlversprechen wie das längere gemeinsame Lernen und den Mindestlohn kann die SPD mit der CDU nicht hinbekommen«, versicherte Holter. Der Linke- Politiker war 1998 maßgeblich am Zustandekommen der rot-roten Regierungskoalition beteiligt und acht Jahre lang Arbeitsminister in Schwerin.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung