Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Somalia: Nun bereits sechs Hungergebiete

UNO warnt vor weiterer Verschärfung der Krise

Nairobi (epd/ND). Die Vereinten Nationen haben am Montag eine weitere Region Somalias offiziell zum Hungergebiet erklärt. Die Todesrate in der Region Bay habe die kritische Schwelle überschritten, teilte die Welternährungsorganisation FAO in Kenias Hauptstadt Nairobi mit. Damit herrscht nun in sechs Gebieten des ostafrikanischen Landes offiziell eine Hungersnot. Dazu gehört auch die Hauptstadt Mogadischu. Insgesamt drohen laut UN 750 000 Somalier in naher Zukunft zu verhungern. Vier Millionen Menschen seien dringend auf Lebensmittelhilfen angewiesen, um zu überleben.

Gleichzeitig warnte die UNO, dass sich die Hungerkatastrophe noch weiter ausbreiten kann. Immer weniger Somalier könnten sich die noch vorhandenen Lebensmittel leisten, ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.