Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Datenbank zu Nazi-Ausstellungen

Haus der Kunst in München macht Bildmaterial zugänglich

München (dpa/ND). Das Haus der Kunst in München geht bei der Aufarbeitung seiner dunklen Geschichte einen Schritt weiter. Unter dem Namen »GDK Research« wird Ende Oktober eine Forschungsplattform zu den »Großen Deutschen Kunstausstellungen« (GDK) freigeschaltet, die die Nationalsozialisten von 1937 bis 1944 alljährlich in München veranstalteten. »Die Datenbank ist die erste leistungsfähige Plattform für di...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.