Hans-Gerd Öfinger 16.09.2011 / Bewegung

Hausaufgaben machen

Zehntausende Gewerkschafter werden morgen einem Aufruf des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB) folgen und durch Wroclaw marschieren. Der DGB hat in Ostdeutschland stark mobilisiert. Anlass ist das Treffen der EU-Wirtschafts- und Finanzminister im Rahmen der polnischen EU-Ratspräsidentschaft.

Die Gewerkschaften protestieren gegen das Diktat der Finanzmärkte und Ratingagenturen, gegen Sozialabbau, Lohn- und Rentenkürzungen und für gute Arbeit. Das ist berechtigt. Denn tägliche Hiobsbotschaften, eine drohende Rezession und Krisendiktate nicht nur für Südeuropa verheißen für immer mehr Menschen Verarmung und Hoffnungslosigkeit.

Während die Med...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: