Schüler-Bafög ergänzt Sozialfonds

Unterstützung für Bedürftige wird einerseits leicht gekürzt, andererseits stark erhöht

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Der Löwenanteil des Schulsozialfonds hat seinen Verwendungszweck gefunden. Rund 1,85 Millionen Euro wurden bislang von den Schulen beansprucht, teilte Bildungsministerin Martina Münch (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage mit. Über 300 000 Euro seien nicht abgefordert worden und zurückgeflossen.

Laut Haushaltsansatz 2012 wird der Posten auf 1,5 Millionen Euro zurückgefahren, denn parallel greift das Schüler-Bafög, das Bedürftigen ab Klasse 11 gewährt wird. Die Ausgaben für das Schüler-Bafög sollen im kommenden Jahr von 2,67 Millionen auf 3,27 Millionen Euro steigen. Auch das Bildungspaket der Bundesregierung hält für bedürftige Schüler Mittel bereit, so dass der Schulsozialfonds weniger belastet wird, erwartet die Landesregierung.

In der Vergangenheit machten die meisten Schulen vom Schulsozialfonds Gebrauch. Auch aus diesem Grund ist der Fonds bislang zweimal verlängert worden. Der Fonds dient dem Ziel, Kindern aus Familien mit gering...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.