Klaus Joachim Herrmann 26.09.2011 / Berlin / Brandenburg

LINKE muss ihre Lektion schnell lernen

Debatte zur Wahl und zur Partei im Landesausschuss / Vorsitzender Lederer empfiehlt Basiskonferenz

Am Eingang liegen in einem Pappkarton handliche Materialien – der Wahlausgang 2011 aus offiziell statistischer und erster analytischer Parteisicht der LINKEN. Darum geht es auf dieser ersten Sitzung ihres Landesausschusses im Münzenberg-Saal im Gebäude von »Neues Deutschland« am Friedrichshainer Franz-Mehring-Platz. Über 50 Genossinnen und Genossen aus dem Landesverband und den Bezirksorganisationen, auch die Senatorinnen Carola Bluhm, Katrin Lompscher und Spitzenkandidat Harald Wolf machten sich Freitagabend an die Auswertung.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: