Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Entrüstete aus ganz Europa in Brüssel

Zug zur EU-Zentrale

  • Von Kay Wagner, Brüssel
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Friedlich ist am Tag der weltweiten Proteste gegen das Banken- und Finanzsystem der Demonstrationszug in Brüssel verlaufen.

Knapp 7000 Teilnehmer, mehr als doppelt so viel wie erwartet, marschierten am Sonnabend gute vier Stunden durch das Zentrum der belgischen Hauptstadt. Gewaltausschreitungen und Festnahmen vermeldete die Polizei nicht. Lediglich ein paar Scheiben sollen zu Bruch gegangen sein.

»Nationen, erhebt euch!«, »Wacht auf!« oder »Teilen wird die Welt retten« stand auf mitgeführten Plakaten. »Wir sind die 99 Prozent« skandierten die Demonstranten immer wieder in lauten Sprechchören. Damit wollten sie darauf hinweisen, dass die ganz normale Bevölkerung zu 99 Prozent für den Schaden aufkommt, der durch die Finanzkrise entstanden ist. Vor jeder Bank, an dem der Zug vorbeikam, ertönte ein gellendes Pfeifkonzert, Geldautomaten wurden mit Handzet...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.