Werbung

Unten links

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Früher musste man Klavier spielen können, um erfolgreich und begehrt zu sein. Heute dagegen genügt es, wenn man Parteienforscher ist. Dann wird man etwa vor dem Parteitag der LINKEN von Journalisten angerufen und um eine Expertise gebeten. Als Parteienforscher kratzt man seine gesamte Berufserfahrung und Forschererkenntnis zusammen und erklärt, dass die LINKE durch ihr neues Programm »zu mehr Geschlossenheit« finden wird. Noch bevor der Interviewer seine Verblüffung überwunden hat, schiebt man nach, dass so ein Programm »eine offizielle Leitlinie« mit »disziplinierender Wirkung« ist. Wenn man gut ist als Parteienforscher, fügt man hinzu, dass die Partei dann eine »gemeinsame Basis« hat. Gehört man zur Creme der Parteienforscher, zückt man noch einen letzten Trumpf: Künftig müsse sich die Partei am Programm »messen lassen«. An diesen Insiderkenntnissen hat uns gestern der Mainzer Parteienforscher Jürgen Falter teilhaben lassen. Danke, Prof. Falter! wh

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!