Telefonbuch für Linke

ALTERNATIVmedien: Neues Handbuch

  • Von Von Felix Werdermann
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Direkt zu Beginn räumen die Herausgeber ein: »Unzweifelhaft gibt es einen Bedeutungsschwund gedruckter Medien.« Immer mehr Menschen informieren sich im Internet, die großen kommerziellen Verlage fürchten um Anzeigengelder. Die Alternativmedien kommen aber anscheinend ganz gut weg. Das »Handbuch Alternativmedien 2011/2012« listet 472 Printmedien in Deutschland auf, hinzu kommen 89 aus Österreich und 104 Zeitungen oder Zeitschriften, die in der Schweiz erscheinen.

Es ist eine Art Telefonbuch für linke Leseratten. Hier findet man schnell Zeitungen und Zeitschriften zu bestimmten Themen wie Atomkraft, Antifaschismus oder Friedenspolitik. Es gibt aber auch eine Liste, in der die Titel nach E...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.