Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Sperrzeit

Kurzurteile

◆ Verliert ein Berufskraftfahrer wegen einer Verkehrsstraftat den Führerschein und wird anschließend vom Arbeitgeber entlassen, weil ihn das Unternehmen ohne Fahrerlaubnis nicht beschäftigen kann, rechtfertigt das nicht automatisch eine Sperrzeit beim Arbeitslosengeld. Sperrzeit darf nur verhängt werden, wenn ein Arbeitnehmer die Arbeitslosigkeit grob fahrlässig verursacht. Das ist nicht der Fall, wenn der Lkw-Fahrer den Führerschein nur wegen einfach fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs abgeben musste (Landessozialgericht Baden-Württemberg, Az. L 3 AL 1315/11).

Gründungszuschuss

◆ Begeht ein arbeitsloser ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.