Detlef D. Pries 03.11.2011 / Ausland

»Sind wir denn Leibeigene?«

Russlands KP-Vorsitzender Gennadi Sjuganow im Duma-Wahlkampf

Am kommenden Wochenende - einen Monat vor den Duma-Wahlen am 4. Dezember - fällt in Russland der offizielle Startschuss für den Wahlkampf. Der läuft indessen längst auf vollen Touren. Und Gennadi Sjuganow kämpft in vorderster Front.

Am Mittwoch nahm Sjuganow, der sich faktisch seit nahezu zwei Jahrzehnten an der Spitze der russischen Kommunisten behauptet, an der feierlichen Einweihung des restaurierten Lenin-Denkmals in der baschkirischen Hauptstadt Ufa teil. Lenins Ideen seien aktuell wie nie, sagte er. Auch deshalb beteilige sich seine Partei an der Wiedererrichtung von Denkmälern, die dem »demokratischen Taumel« der 90er Jahre zum Opfer gefallen seien.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: