Jörg Meyer 08.11.2011 / Titel

Der Wohlstand ist da!

Schwarz-Gelb verspricht Milliardenentlastung - 25 Euro pro Kopf

Die schwarz-gelbe Koalition verspricht sechs Milliarden Euro »Entlastung« für die kleinen und mittleren Einkommen in 2013 und 2014. Opposition und Gewerkschaften zerreißen die Pläne in der Luft.

Sechs Milliarden Euro »Entlastung« verspricht die Bundesregierung nach ihrer Koalitionssitzung am Sonntagabend. Sie will die Steuern senken - in einem ersten Schritt ab Anfang 2013 um zwei Milliarden und ab Anfang 2014 um weitere vier Milliarden Euro. Die von der FDP geforderte Absenkung des Solidaritätszuschlages ist fürs erste vom Tisch, dafür soll der Grundfreibetrag von derzeit 8004 Euro jährlich um 350 Euro bis 2014 steigen. Menschen, die monatlich bis knapp 700 Euro brutto verdienen, wären danach nicht einkommensteuerpflichtig. Ziel der Steuersenkungen ist es, der kalten Progression Einhalt zu gebieten, wie es das Bundesverfassungsgericht verlangt. So soll verhindert werden, dass Lohnerhöhungen, die sich lediglich im Rahmen des Inflationsausgleiches bewegen, gleich wieder von der Steuer aufgefressen werden, w...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: