Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die dicksten Brocken kommen 2012

Kundgebung gegen Liberalisierung der Bahnen in Saarbrücken

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Beim europäischen Aktionstag der Eisenbahner kündigte die Europäische Transportarbeiterföderation (ETF) eine härtere Gangart im Widerstand gegen Liberalisierung und Privatisierung an.

Nur im Saarland schlossen sich deutsche Gewerkschafter dem Europäischen Aktionstag an.

Saarländische Gewerkschafter sind durch die Geschichte und geografische Lage ihres Landes prädestiniert, internationaler zu denken und zu handeln als andere. Und so waren es am Dienstag innerhalb der DGB-Bahngewerkschaft EVG die Saarländer, die den Aufruf der Europäischen Transportarbeiterföderation (ETF) zum Aktionstag gegen die von der EU-Kommission forcierte weitere Liberalisierung und Privatisierung der Eisenbahnen aufgriffen. Gemeinsam mit Gewerkschaften aus Frankreich, Belgien und Luxemburg führten sie eine internationale Kundgebung durch. Nächste Woche steht das Paket im Europaparlament (EP) auf der Tagesordnung.

Während in Frankreich, Ungarn, Italien, Belgien, Luxemburg und anderswo Mitte der Woche gestreikt, demonstriert, aufgeklärt wurde, passierte nach EVG-Angaben außerhalb von Saarbrücken im Bundesgebiet nichts. Dass die für Dienstag geplante europaweite ETF-Demonstration in Brüssel abgeblasen wurde, mag der trügerischen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.