Tom Mustroph 11.11.2011 / Kultur

Die dringenden Dinge

Vom Festival des Arabischen Films in Berlin

»Ok, Enough Goodbye«, Regie: Rania Attieh/Daniel Garcia, VAE/ Libanon 2010, lief im Fokus

Sie haben uns zu sehr unterdrückt. Das ist vorbei. Wir haben keine Angst mehr!«, schreit auf der Straße ein Mann - im tunesischen Dokumentarfilm »No more Fear«, 2011, Regie: Mourad Ben Cheikh). Diese Erkenntnis, keine Angst mehr zu haben, nicht mehr stumm und vergrämt zu dulden und sich nicht mehr verschämt vor jeder Repression wegducken zu müssen - es ist quasi auch das politisches Fazit des Programms des Arabischen Filmfestivals.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: