Werbung

Sieger und Platzierte seit 1998

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Sportlerin des Jahres

1998
1. Birgit Fischer, Kanurennsport
2. Grit Breuer, Leichtathletik
3. Gunda Niemann-Stirnemann, Eisschnelllauf
Schwimmolympiasiegerin Britta Steffen erhielt den nd-Sportpreis 2008 von Chefredakteur Jürgen Reents. nd-
Schwimmolympiasiegerin Britta Steffen erhielt den nd-Sportpreis 2008 von Chefredakteur Jürgen Reents. nd-

1999
1. Gunda Niemann-Stirnemann, Eisschnelllauf
2. Astrid Kumbernuss, Leichtathletik
3. Grit Breuer, Leichtathletik

2000
1. Birgit Fischer, Kanurennsport
2. Heike Drechsler, Leichtathletik
3. Gunda Niemann-Stirnemann, Eisschnelllauf

2001
1. Gunda Niemann-Stirnemann, Eisschnelllauf
2. Grit Breuer, Leichtathletik
3. Peggy Büchse, Langstreckenschwimmen

2002
1. Claudia Pechstein, Eisschnelllauf
2. Franziska van Almsick, Schwimmen
3. Kati Wilhelm, Biathlon

2003
1. Birgit Prinz, Fußball
2. Claudia Pechstein, Eisschnelllauf
3. Sylke Otto, Rennrodeln

2004
1. Birgit Fischer, Kanurennsport
2. Britta Kamrau, Langstreckenschwimmen
3. Judith Arndt, Radsport

2005
1. Franka Dietzsch, Leichtathletik
2. Uschi Disl, Biathlon
3. Anni Friesinger, Eisschnelllauf

2006
1. Kati Wilhelm, Biathlon
2. Britta Steffen, Schwimmen
3. Sylke Otto, Rennrodeln

2007
1. Franka Dietzsch, Leichtathletik
2. Andrea Henkel, Biathlon
3. Magdalena Neuner, Biathlon

2008
1. Britta Steffen, Schwimmen
2. Andrea Henkel, Biathlon
3. Marianne Buggenhagen, Behindertensport/Leichtathletik

Matthias Steiner (r.), Olympiasieger im Gewichtheben, stöberte nach seiner Wahl mit Sportchef Jirka Grahl im nd.
Matthias Steiner (r.), Olympiasieger im Gewichtheben, stöberte nach seiner Wahl mit Sportchef Jirka Grahl im nd.

2009
1. Kati Wilhelm, Biathlon
2. Britta Steffen, Schwimmen
3. Jenny Wolf, Eisschnelllauf

Eiskunstlauftrainer Ingo Steuer (l.) bekam zweimal den Pokal, 2009 von nd-Geschäftsführer Olaf Koppe.
Eiskunstlauftrainer Ingo Steuer (l.) bekam zweimal den Pokal, 2009 von nd-Geschäftsführer Olaf Koppe.

2010
1. Jenny Wolf, Eisschnelllauf
2. Magdalena Neuner
3. Verena Bentele, Langlauf und Biathlon, Behindertensport

Sportler des Jahres

1998
1. Lars Riedel, Leichtathletik
2. Uwe Ampler, Radsport
3. Jan Ullrich, Radsport

1999
1. Sven Fischer, Biathlon
2. Jürgen Schult, Leichtathletik
3. Frank Luck, Biathlon

2000
1. Jan Ullrich, Radsport
2. Nils Schumann, Leichtathletik
3. Frank Luck, Biathlon

2001
1. Lars Riedel, Leichtathletik
2. Erik Zabel, Radsport
3. Jan Ullrich, Radsport

2002
1. Sven Hannawald, Skispringen
2. Frank Luck, Biathlon
3. Erik Zabel, Radsport

2003
1. Ronny Ackermann, Nordische Kombination
2. Jan Ullrich, Radsport
3. Michael Schumacher, Motorsport

2004
1. Frank Luck, Biathlon
2. Stefan Kretzschmar, Handball
3. Andreas Klöden, Radsport

2005
1. Ronny Ackermann, Nordische Kombination
2. Sven Fischer. Biathlon
3. Michael Ballack, Fußball

2006
1. Sven Fischer, Biathlon
2. André Lange, Bobsport
3. Erik Zabel, Radsport

2007
1. Ronny Ackermann, Nordische Kombination
2. Fabian Hambüchen, Turnen
3. André Lange, Bobsport

2008
1. Matthias Steiner, Gewichtheben
2. André Lange, Bobsport
3. Ronny Ackermann, Nordische Kombination

2009
1. Paul Biedermann, Schwimmen
2. Robert Harting, Leichtathletik
3. Ralf Bartels, Leichtathletik

2010
1. Axel Teichmann, Skilanglauf
2. Philipp Boy, Turnen
3. Matthias Steiner

Mannschaft des Jahres

1998
1. FC Hansa Rostock
2. VfB Leipzig, Frauen-Handball
3. SC Berlin, Turnen

1999
1. FC Hansa Rostock
2. FC Energie Cottbus
3. VfB/HC Leipzig, Frauen-Handball

2000
1. FC Energie Cottbus
2. Bahnradsport-Vierer
3. Rennrodel-Frauenteam

2001
1. SC Magdeburg, Männer-Handball
2. Frauen-Fußballnationalmannschaft
3. FC Energie Cottbus

2002
1. SC Magdeburg, Männer-Handball
2. Biathlon-Staffel der Frauen
3. Skisprung-Nationalmannschaft

2003
1. Frauen-Fußballnationalmannschaft
2. Biathlon-Staffel der Männer
3. Skisprung-Nationalmannschaft

2004
1. 1. FFC Turbine Potsdam
2. Biathlon-Staffel der Männer
3. Rennrodel-Team

2005
1. Frauen-Fußballnationalmannschaft
2. Oberhofer Viererbob
3. 1. FFC Turbine Potsdam

2006
1. Biathlon-Staffel der Männer
2. Oberhofer Viererbob
3. Fußball-Nationalmannschaft der Männer

2007
1. Frauen-Fußballnationalmannschaft
2. Handball-Männernationalmannschaft
3. Eiskunstlaufpaar Aljona Sawtschenko/Robin Szolkowy

2008
1. Eiskunstlaufpaar Aljona Sawtschenko/Robin Szolkowy
2. Biathlon-Staffel der Frauen
3. EHC Eisbären Berlin

2009
1. Eiskunstlaufpaar Aljona Sawtschenko/Robin Szolkowy
2. Frauen-Fußballnationalteam
3. 1. FFC Turbine Potsdam

2010
1. 1. FFC Turbine Potsdam
2. André Lange/Kevin Kuske, Bob
3. Elektro-Rollstuhl Hockey-Nationalmannschaft


Trainer des Jahres

2000
1. Eduard Geyer, FC Energie Cottbus
2. Reinhard Heß, Skisprung-Bundestrainer
3. Erich Drechsler, Leichtathletiktrainer

2001
1. Reinhard Heß, Skisprung-Bundestrainer
2. Eduard Geyer, FC Energie Cottbus
3. Jutta Lau, Ruder-Bundestrainerin

2002
1. Reinhard Heß, Skisprung-Bundestrainer
2. Eduard Geyer, FC Energie Cottbus
3. Joachim Franke, Eisschnelllauftrainer

2003
1. Bernd Stange, Fußball
2. Tina Theune-Meyer, Fußball-Bundestrainerin
3. Reinhard Heß, Skisprung-Bundestrainer

2004
1. Bernd Stange, Fußball
2. Hans Meyer, Hertha BSC
3. Frank Ullrich, Biathlon-Bundestrainer Männer

2005
1. Frank Ullrich, Biathlon-Bundestrainer Männer
2. Tina Theune-Meyer, Fußball-Bundestrainerin
3. Jochen Behle, Skilanglauf-Bundestrainer

2006
1. Frank Ullrich, Biathlon-Bundestrainer Männer
2. Jürgen Klinsmann, Fußball-Bundestrainer
3. Norbert Warnatzsch, Schwimmtrainer

2007
1. Silvia Neid, Fußball-Bundestrainerin
2. Heiner Brand, Handball-Bundestrainer
3. Ingo Steuer, Eiskunstlauftrainer

2008
1. Ingo Steuer, Eiskunstlauftrainer
2. Uwe Müssiggang, Biathlon-Bundestrainer Frauen
3. Norbert Warnatzsch, Schwimmtrainer

2009
1. Ingo Steuer, Eiskunstlauftrainer
2. Uwe Müssiggang, Biathlon-Bundestrainer Frauen
3. Silvia Neid, Fußball-Bundestrainerin

2010
1. Bernd Schröder, Fußball Turbine Potsdam
2. Uwe Müssiggang, Biathlon-Bundestrainer Frauen
3. Joachim Löw, Fußball Männer-Nationalmannschaft

Information zur Abstimmung

Stimmen Sie online unter www.neues-deutschland.de/abstimmungsportlerwahl, per Mail an sportlerwahl@nd-online.de, per Fax an 030-29781600 oder per Post:

neues deutschland
Sport- und Service-Ressort
Kennwort: nd-Sportlerwahl
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Einsendeschluss: 10.10.2011

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen