Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Regierung senkt ab 2012 Rentenbeitrag

LINKE fordert Bekämpfung der Altersarmut

Berlin (dpa/AFP/nd). Die reichlich sprudelnden Beitragseinnahmen der Rentenkassen kommen jetzt auch Arbeitnehmern und Arbeitgebern zugute: Der Beitragssatz sinkt im kommenden Jahr von 19,9 auf 19,6 Prozent. Das hat das Bundeskabinett am Mittwoch beschlossen. Einem Arbeitnehmer mit einem Durchschnittsverdienst von 2500 Euro bringt dies eine Entlastung von monatlich 3,75 Euro. Unterm Strich werden Arbeitnehmer und Arbeitgeber um jeweils 1,3 Milliarden Euro im Jahr entlastet.

Von der derzeit guten Entwicklung dürften auch die gut 20 Millionen Rentner profitieren. Denn die Zeichen für eine merkliche Rentensteigerung Mitte kommenden Jahres stehen gut. Sie können auf einen Aufschl...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.