Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

AKW im Stresstest

Französisches Institut fordert Nachbesserungen

Das französische Institut für Atomsicherheit (IRSN) hat nach einer Sicherheitsüberprüfung der Kernkraftwerke schnelle Nachbesserungen in einigen Anlagen gefordert.

Paris (AFP/nd). In dem am Donnerstag vorgelegten Bericht werden verschiedene Missstände angeführt. So gebe es für Notfälle nicht genug Wasserreserven in Dampfgeneratoren. Auch einige Röhrensysteme würden bei Erdbeben auseinanderbrechen, warnte das IRSN. »Das sind kleine Fehler, die schwere Auswirkungen haben können«, sagte IRSN-Leiter Jacques Repussard. Insgesamt seien die Anlagen aber sicher.

Der umstrittene neue Druckwasserreaktor EPR, der in Flamanvill...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.