Zwei rot-grüne Fraktionen im Stadtparlament

Provinzposse in Teltow: Wegen persönlicher Differenzen spaltete sich die LINKE

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

»Es ist nichts Politisches«, beteuert Teltows Linksparteichef Reinhard Frank. Wahrscheinlich werden die übel zerstrittenen Genossen in Zukunft in der Stadtverordnetenversammlung niemals unterschiedlich abstimmen. Den inhaltlich gibt es keine Differenzen. Nur persönlich können sie nicht miteinander. Darum ist es zur Spaltung gekommen, darum gibt es nun in Teltow zwei Fraktionen.

Die Geschichte hat sehr spezifische Aspekte und ist gleichzeitig typisch für die aktuellen Verhältnisse in der Linkspartei. Zank bis hin zur Spaltung kommt auch anderswo vor, meist im Westen, aber nicht nur dort.

Seit April vergangenen Jahres gab es in Teltow eine gemeinsame Fraktion LINKE/Grüne. Die Parteien verstanden sich gut miteinander, in sozialen und ökologischen Fragen war und ist man sich einig. Als eine Stadtverordnete von der Bürgerinitiative Teltow zur SPD wechselte, verschob sich das Kräfteverhältnis im Stadtparlament. Die LINKE hätte Sitze in...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 616 Wörter (4019 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.