Auf dem Weg zur »EU«

Russland, Belarus und Kasachstan schmieden an Eurasischer Union

  • Von Irina Wolkowa, Moskau
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die russische Staatsduma ratifizierte am Dienstag den Vertrag über die Schaffung der Eurasischen Wirtschaftskommission (EWK), den die Präsidenten von Russland, Belarus und Kasachstan am vergangenen Freitag unterzeichnet hatten.

Die EWK soll ab 1. Januar 2012 die ökonomische Integration der drei Staaten koordinieren. Die Leitung der Kommission, der schrittweise verschiedene nationale Vollmachten übertragen werden sollen, übernimmt zunächst der russische Industrie- und Handelsminister Viktor Christenko.

Über die Schaffung eines Eurasischen Wirtschaftsraums verhandeln die drei Staaten bereits seit 2002. Für das russische »Tandem« - Wladimir Putin und Dmitri Medwedjew - gehört das Projekt zu den Prioritäten, auch im Hinblick auf die bevorstehenden Duma- und Präsidentenwahlen. Bereits 2015 will man eine gemeinsame Wirtschafts- und Finanzpolitik betreiben und die erste Etappe auf dem Weg zu einer Eurasischen Union abschließen. Das soll, wie Medwedjew bei der Unterzeichnun...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 352 Wörter (2462 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.