Risikospiel - zweite Auflage

Hansa Rostock bereitet sich nach der Randale beim Spiel gegen St. Pauli auf die brisante Partie gegen Union Berlin vor

  • Von Alexander Ludewig
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Eine Fußballweisheit von Sepp Herberger erfährt dieser Tage in Rostock eine unschöne Erweiterung. Nach dem Risikospiel ist vor dem Risikospiel, heißt es beim FC Hansa. Nach der von Ausschreitungen überschatteten Partie gegen St. Pauli reist morgen der 1. FC Union Berlin zum Ostderby an die Ostsee. Zwischen diesen beiden brisanten Partien hat der FC Hansa einen Hilferuf an die Gesellschaft gesendet.

»Gut vorbereitet und ohne Angst«, fahren die Berliner laut Sprecher Christian Arbeit nach Rostock. Es sei zwar ein traditionsreiches Duell, aber ohne spezielle Feindschaft zwischen beiden Vereinen. Eine Vorsichtsmaßnahme hat der Klub dennoch getroffen: Die Zahl der eigenen Ordner wurde auf 25 erhöht, im Normalfall sind es zehn bis zwölf. Auch wenn Arbeit keinem Unioner empfehlen wollte, mit wehenden Fahnen durch Rostock zu laufen, sieht er »keinen Grund zur Panik«.

Angst unter den Kollegen konnte auch Yvonne Hanske nicht ausmachen. »...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 472 Wörter (3201 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.