Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Kultur
  • Bücher zum Verschenken

Von Anbeginn an gegen Hitler

Eine Hommage an den kommunistischen Widerstand gegen Hitler

  • Von Karlen Vesper
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Dies ist ein sehr verdienstvolles Buch. Es erinnert an einen vergessenen, oder besser gesagt: jetzt wieder verschwiegenen Widerstand gegen das barbarische Hitlerregime. In unmittelbarer Nachkriegszeit war er sehr wohl präsent, und in der Zeit der deutschen Zweistaatlichkeit wurde er östlich der Elbe intensiv erforscht und mittels Monografien und Biografien, durch Filme und Ausstellungen gedacht und geehrt.

Nach der »Wende« hieß es, er sei überhöht und heroisiert worden. Allerorten in Ostdeutschland wurden Gedenkstätten und Denkmäler geschleift, Namen verschwanden von Straßen und Plätzen. Es gab einen perfiden Angriff auf die Gedenkstätte Deutscher Widerstand in der Westberliner Stauffenbergstraße, die Kommunisten gleichermaßen ehrt wie Hitlergegner aus sozialdemokratischen, bürgerlichen und christlichen Kreisen. Die Attacke wurde abgeschmettert. Allgemeinhin ist dennoch der opferreiche Kampf deutscher Kommunisten heute kaum mehr All...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.