Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Straffes Programm zur Titelverteidigung

Nach der Tarifeinigung eröffnen Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks die NBA-Saison am 25. Dezember

  • Von Lars Reinefeld, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Erleichterung bei allen Beteiligten: Die NBA-Saison scheint gerettet. Spieler und Klubs einigten sich doch noch auf einen neuen Tarifvertrag. Dirk Nowitzki und Co. sollen am 25. Dezember die Saison eröffnen.

Dirk Nowitzki kann die Koffer packen, die Mission Titelverteidigung beginnt am ersten Weihnachtstag. Nachdem die Aussperrung der Basketballer in der nordamerikanischen NBA am 149. Tag endlich zu Ende zu sein scheint, brennt Deutschlands Basketballstar auf eine Rückkehr aus der Würzburger Heimat nach Dallas. »Die NBA ist zurück? Eine großartige Nachricht«, sagte Nowitzki.

In einer 15-stündigen Marathonsitzung hatten sich Klubbesitzer und Spieler am Wochenende doch noch auf die »vorläufige Vereinbarung« eines neuen Tarifvertrages verständigt. »Wir sind optimistisch, dass die NBA-Saison am 25. Dezember mit drei Spielen beginnt«, erklärte NBA-Boss David Stern. Dallas soll die Spielzeit in einer Neuauflage des Finales von 2010 gegen Miami eröffnen. Die Saison wird von 82 auf 66 Spiele pro Team reduziert, die Trainingscamps starten am 9. Dezember starten. Ab 28. April wird es in den ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.