Werbung

Kulturstiftung zieht um

(dpa-nd). Die Allianz-Kulturstiftung zieht Anfang 2012 von München in die Hauptstadt. Berlins Kulturstaatssekretär André Schmitz begrüßte gestern die Entscheidung und würdigte die auch in Berlin engagierte Stiftung als »wichtigen Player in der bundesdeutschen Kulturlandschaft«. Die Stiftung wird ihren Sitz am Pariser Platz haben.

Die Organisation fördert seit dem Jahr 2000 Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekte, die vor allem den europäischen Integrationsprozess unterstützen sollen. So entstand im letzten Jahr das Schultheaterprojekt »Du bist dabei«, das Klassenzimmer in Zagreb, Parma und Berlin mit einem extra für das Projekt geschriebenen Theaterstück vernetzte.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln