Schnelleres Twittern für eine bessere Welt

Noch immer zeigen sich Linke unsicher im Umgang mit der Kommunikation im Internet - ein Sammelband will helfen

  • Von Kirsten Achtelik
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Ein Handbuch will den Angehörigen sozialer Bewegungen Hilfestellung geben im Umgang mit neuen Medien wie Blogs, Facebook oder Twitter.

Question? @nswer!

Auf Blogs können Menschen ihre von den Mainstream-Medien abweichende Sicht auf die Welt verbreiten, über das soziale Netzwerk Facebook werden Leute über bevorstehende Veranstaltungen oder Demonstrationen informiert, durch Twitter können Nachrichten in Sekundenschnelle verbreitet werden, etwa darüber, wo der Castor steht oder an welcher Stelle eine Polizeisperre umgangen werden kann - die Bedeutung der Neuen Medien für soziale Bewegungen steht außer Frage. Dennoch begegnen viele den Möglichkeiten des Internets mit Vorurteilen oder Unsicherheit. In einem Sammelband haben 46 Autorinnen und Autoren aus Österreich, Deutschland und der Schweiz nun Beispiele und Anleitungen zum Umgang mit Social Media zusammengetragen, die zum Selbermachen anregen sollen.

Im ersten Teil des Handbuchs »Soziale Bewegungen und Social Media« stellen sich verschiedene Bewegungen und Projekte vor. Ihre Protagonisten beschreiben anschaulich, wie sie das Internet ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.