Werbung

Er ist da, mehr nicht

Kommentar von Markus Drescher

Der 13. Castortransport ist im Zwischenlager Gorleben angekommen. Es war der vermutlich letzte aus der Wiederaufbereitungsanlage La Hague. Das ist alles. Anders als beim Konflikt um Stuttgart 21, bei dem die Volksabstimmung eine wirkliche Zäsur bedeutet, hat sich beim Thema Atommüll nichts verändert. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass nun strahlender Müll, der in Großbritannien geparkt ist, folgt. Und Gorleben soll weiter als Standort für ein Endlager geprüft werden.

Was das bedeutet? »20 Jahre Urlaubssperre? - JA zu Weihnachtsurlaub 2011!« Mit diesem Flugblatt warben S21-Gegner für einen Ausstieg aus dem Bahnhofsprojekt. Der Hinweis auf eine lange Zeit des Protests gilt für Gorleben ebenso - nur für einen enorm längeren Zeitraum und in größerer Intensität. Denn sollte entgegen aller Warnungen entschieden werden, den unsicheren Salzstock zum Endlager zu machen, kann sich die Politik auf etwas gefasst machen: auf weiteren jahrzehntelangen Widerstand, nicht nur einmal im Jahr. Dann geht es wegen des beschlossenen Atomausstiegs nämlich um ganz andere Mengen Atommüll. Zwei, drei, viele Castorproteste im Jahr? Die Atomkraftgegner werden da sein. Mal sehen , ob die andere Seite willens ist, das durchzuhalten.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln