Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Galamäßig

SCHACH

  • Von Carlos García Hernández
  • Lesedauer: 2 Min.

Zum dritten Mal gelang Elisabeth Pähtz (25; Deutschland) bei der traditionellen nd-Damenschachgala der Gesamtsieg (»nd«, 28.11., S. 20). Die Ex-Juniorenweltmeisterin aus Erfurt verwies US-Meisterin Anna Satonskich (33), Maria Musitschuk (19; Ukraine) und die Deutsche Meisterin Sarah Hoolt (23) auf die Plätze. Viele Entscheidungen waren hauchdünn, und auch Pähtz kam erst über ein Tiebreak zum Sieg. Leichter hatte es die 25-Jährige gegen die etwas jüngere Sarah Hoolt.

Hoolt, Sarah (ELO: 2286) - Pähtz, Elisabeth (2457) [C10- Französisch; Rubinstein Variante]

6. Internationale nd-Damenschachgala, Berlin 25. November 2011 (1. Runde)

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 h6 4.Ld3 Sf6 5.Sf3 Lb4 6.exd5 Dxd5!? [Üblicher: 6...exd5 ] 7.0-0 Dh5 8.Se4 Sxe4 9.Lxe4 0-0 10.Se5 Dxd1 11.Txd1 Td8 12.Lf4 Ld6 13.Lg3 f6 14.Sc4 Lxg3 15.hxg3 15.c6 16.Lf3 Sa6 17.c3 Sc7 18.Te1 Kf7 19.Sa5 Sb5 20.Tad1 Sd6 21.g4 Ld7 22.c4 Tab8 23.Te3?= [Weiß im Vorteil nach: 23.Tc1 g6 24.Tc3 Tdc8 25.c5] 23...b6 24.Sxc6 Lxc6 25.Lxc6 Sxc4 26.Tc3 Sd6 27.La4 Tb7 28.Te1 Te7 29.Tc6 Se8 30.Lb3 Sc7 [30...Txd4 31.Lxe6+=] 31.Tec1? [Bauer-Verlust. 31.Te4= ] 31...Sb5! 32.d5 exd5 33.Tc8 Td6 34.Td1 Sc7 35.Tc1 Se6 36.T8c6? [Der Turm-Abtausch kann nur Schwarz begünstigen] 36...Ted7 37.Txd6 Txd6 38.Td1 Sc7 39.Tc1 Td7! 40.La4 Te7 41.Kf1 Ke6 42.f4 b5 43.Lb3 Kd6 44.Kf2 a5 45.a3 Te4 46.Kf3? [Im Diagramm. besser: 46.g3!] 46...Se6! 47.Ld1 Txf4+ 48.Kg3 Tc4 49.Tb1 Sg5 50.Lf3 Se4+ 0-1

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln