Getanzte Bildung

Staatsballett und Zeitbild-Verlag entwickelten Lehrmaterial für Tanz an Schulen

Die Tanz-AG der Silberstein-Grundschule in Neukölln

Tanzprojekte in Schulen gibt es viele. Gerade in Berlin. Die Initiative »TanzZeit« etwa bringt seit sechs Jahren Choreographen und Tänzer der freien Szene an die Schulen, die dort regelmäßig zeitgenössischen Tanz unterrichten. »Tanz ist klasse«, eine vom Staatsballett Berlin getragene und aus dem Erbe des früheren Ballettdirektors Gert Reinholm grundfinanzierte Initiative, unternimmt dies seit vier Jahren mit dem klassischen Tanz. Ungefähr die Hälfte aller 800 Berliner Schulen ist nach Veranstalterangaben bislang in den Genuss dieser Projekte gekommen. Die speisten sich vor allem aus den Engagement der beteiligten Künstler und Pädagogen. Jetzt hat »Tanz ist klasse« gemeinsam mit dem Zeitbild-Verlag erstmals Unterrichtsmaterial für Tanz an Schulen entwickelt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: