Unterricht im Container

Privatschulen wehren sich weiter gegen beabsichtige Kürzung der Zuschüsse

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

In Zelten und Containern harren Lehrer und ihre Zöglinge am Fuße des Potsdamer Brauhausbergs aus. Sie diskutieren, sitzen am Lagerfeuer, klettern auf Bäume - und lernen. 60 Tage lang, bis zum 16. Dezember, protestieren sie gegen die beabsichtigte Kürzung der staatlichen Zuschüsse für die Privatschulen. Es wird erwartet, dass der Landtag am 15. Dezember den Haushalt 2012 verabschiedet - und dabei auch endgültig über die künftige Finanzierung der freien Schulen entscheidet.

Derzeit wendet das Bildungsministerium insgesamt rund 130 Millionen Euro im Jahr für die Privatschulen auf. Die Summe steigt noch, weil neue Klassen gebildet werden. Was schrittweise sinken soll, ist der Zuschuss pro Schüler.

13 Prozent weniger pro Zögling wird die Oberstufe der Freien Schule Angermünde 2015 erhalten. Das entspricht einer Einbuße von 32 000 Euro, erläutert Axel Kalhorn, dessen Sohn dort die 8. Klasse besucht. Kalhorn rechnet vor, was das bedeut...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 711 Wörter (4760 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.