Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Erdgas nicht um jeden Preis

Verden lehnt als erste Kommune Niedersachsens per Ratsbeschluss das sogenannte Fracking ab

  • Von Hagen Jung
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die niedersächsische Stadt Verden hat rund 27 000 Einwohner und ist vor allem als Zentrum des Pferdesports bekannt. Nun jedoch sorgt die Stadt für Schlagzeilen, weil sich der Stadtrat klar gegen das umstrittene Erdgasförderverfahren Fracking auf Verdener Gebiet ausgesprochen hat.

Stoppt niedersächsischer Bürgerwille das Ansinnen des Unternehmens RWE-Dea, in einem Wasserschutzgebiet bei Verden Abwasser aus dem umstrittenen Erdgasförderverfahren Fracking zu verpressen? Dies ist denkbar, wenn auf der niedersächsischen Landesebene eine Entscheidung des Verdener Stadtrates für Ernst genommen wird. Das 37-köpfige Gremium sprach sich mit 29 Stimmen bei acht Enthaltungen gegen das Verpressen aus.

Nicht allein der Rat, sondern auch Umweltschutzverbände und viele weitere Bürger befürchten, dass Chemikalien, die dem Fracking-Wasser beigemischt sind, das Trinkwasser vergiften. Der Beschluss des Verdener Stadtrates hat je...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.