Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die LINKE regiert und verliert

Eine Betrachtung zur jüngsten Meinungsumfrage

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Wieder ist eine der Meinungsumfragen veröffentlicht, die von der »Märkischen Allgemeinen« (MAZ) und vom rbb-Fernsehen regelmäßig in Auftrag gegeben werden. Diesmal dürfen alle Parteien irgendwie zufrieden sein - nur die LINKE nicht. Sie büßte gegenüber August weitere zwei Prozent ein. Nur noch 20 Prozent der Brandenburger würden die Partei ankreuzen, wenn am Sonntag Landtagswahl wäre. Das sind 7,2 Prozent weniger als beim letzten Urnengang am 27. September 2009.

Erstmals seit 2004 gelingt es der CDU laut der Umfrage, wieder an der LINKEN vorbeizuziehen und - wenigstens auf dem Papier - zweitstärkste Kraft im Bundesland zu sein. Nun ist es für die Sozialisten nicht ungewöhnlich, wenn sie zwischen zwei Landtagswahlen absacken. Drei bis vier Prozent haben sie da auch in der Vergangenheit häufig eingebüßt. Das machte weiter nichts, weil sie sich bis zur Abstimmung immer steigern konnten. Doch nun handelt es sich um einen Verlust von meh...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.