Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Druck von der Gymnasial-Lobby

Bildungsrauschen

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

DQR ist das Kürzel für »Deutscher Qualifikationsrahmen«. Ab 2012 soll der DQR dabei helfen, Bildungsabschlüsse innerhalb Europas vergleichbar zu machen. Analog zu Regelungen in anderen europäischen Staaten werden dazu die Abschlüsse auf einer Skala von 1 bis 8 eingeordnet. Am 8. Dezember berichtete die »taz« unter »Geselle vs. Abiturient? Wer kann mehr?« (bit.ly/rxq2Oi), die Kultusministerkonferenz (KMK) habe beschlossen, eine abgeschlossene Berufsausbildung mit dem »Niveau 3 und 4« zu kennzeichnen. Niveau 4 kennzeichne »vertieftes Allgemein- oder Fachwissen und die Fähigkeit, im Team zu arbeiten«. Abiturienten hingegen, bekämen Niveau 5, da sie »in der Lage (seien), Arbeitsprozesse zu planen und andere anzuleiten.« Deutschlands Nachbarländern dagegen wiesen beide Abschlüsse das Niveau 4 zu. Ein Sieg der ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.