Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Gebärdendolmetscher muss bezahlt werden

Bundesarbeitsagentur

Die Bundesagentur für Arbeit muss einem gehörlosen Auszubildenden den Gebärdendolmetscher bezahlen. Das geht aus einem Urteil des rheinland-pfälzischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) in Koblenz vom 9. November 2011 (Az. 7 A 10405/11. OVG) hervor.

Es handle sich um »eine Maßnahme zur beruflichen Rehabilitation im Rahmen der Arbeitsförderung«, hieß es zur Begründung des Gerichts . Als Träger solcher Maßnahmen müsse die Agentur für Arbeit die Kosten tragen.

In dem verhandelten...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.