Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Gemeinsam an Heiligabend

(nd). Die meisten Weihnachtsfeiern finden noch vor dem eigentlichen Fest statt, selten aber am Heiligabend selbst. Wer an diesem Abend nicht allein bleiben will, kann ins Berliner Hotel Maritim kommen. Zum 5. Mal laden dort die Heilsarmee und der Direktor des Hotels, Roberto Klimsch, ein.

Die Heilsarmee sammelt Geschenke und sorgt für ein abwechslungsreiches und besinnliches Programm. Das Hotel stellt ein Büfett für 140 Gäste. »Wir wollen, dass die Geladenen das gleiche Büffet bekommen wie unsere zahlenden Gäste«, sagt der Hoteldirektor. Auch die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Petra Pau, wird anwesend sein.

»Uns kommt es darauf an, gerade direkt am Heiligen Abend für Einsame da zu sein - und sie so zu behandeln, wie wir es mit engen Freunden tun«, meint Major Rolf Metzger von der Heilsarmee.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln