Rockig

Amado Boudou / Der 48-Jährige wird interimsweise Argentiniens Regierungsgeschäfte führen

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Staatschef für voraussichtlich 23 Tage: Der Aufstieg von Amado Boudou in Argentinien ist atemberaubend. Noch vor wenigen Jahren war der studierte Wirtschaftswissenschaftler als Politiker ein unbeschriebenes Blatt und verdankte seine Bekanntheit Anfang der 90er Jahre von ihm organisierten großen Rockkonzerten wie dem Festival in seiner Heimatstadt Mar del Plata. Nun soll er nach gerade mal knapp drei Jahren als Politiker ab dem 4. Januar die erst vor wenigen Wochen mit großer Mehrheit im Amt bestätigte Regierungschefin Cristina Kirchner de Fernández vertreten, die sich an jenem Tag einer Schilddrüsenkrebsoperation unterziehen muss und planmäßig am 27. Januar ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.