Werbung

Skulptur für Gret Palucca

(epd). Zum 110. Geburtstag der berühmten Tänzerin Gret Palucca (1902-1993) soll am 14. Januar auf dem Berliner Garnisonkirchplatz nahe dem Hackeschen Markt eine lebensgroße Skulptur der Tanzpädagogin errichtet werden.

Das Werk der Bildhauerin Emerita Pansowová soll den Auftakt für weitere Skulpturen von Berliner Künstlern auf dem Platz machen, teilte die Kunststiftung Poll am Dienstag in Berlin mit. An den Kosten für den rund 90 000 Euro teuren Bronze-Guß beteiligte sich den Angaben zufolge der Deutsche Gewerkschaftsbund, dessen Bundesvorstand seinen Sitz nahe dem Garnisonkirchplatz hat.

Die Tänzerin Gret Palucca wurde am 8. Januar 1902 geboren. Sie gilt als bedeutende Vertreterin des expressionistischen Ausdruckstanzes. Ihr Stil als Tänzerin und später als Tanzlehrerin an der 1925 von ihr in Dresden gegründeten Palucca-Schule sei geprägt gewesen von Energie, Enthusiasmus und Fantasie, hieß es.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!